Informationen über die Grundschulförderklasse (GFK)

         
 

Seit 1978 gibt es in der Flattichschule in Korntal-Münchingen eine Grundschulförderklasse (ehemals Schulkindergarten). Es handelt sich hierbei um eine staatliche Einrichtung.

Aufgenommen werden Kinder, die bis zum 30.09. des betreffenden Einschulungsjahres das 6. Lebensjahr vollendet haben - also schulpflichtig sind - aber um ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt wurden. Schuljahresbeginn ist immer der erste Freitag nach den Sommerferien. Hierzu findet eine kleine Feier statt, zu der auch Eltern und Familienangehörige herzlich eingeladen sind.

Die Gruppengröße liegt bei maximal 20 Kindern. Sie werden von einer Lehrerin wöchentlich 23 Schulstunden betreut. Die Gruppe kann während dieser Stunden geteilt werden. Bei Bedarf werden Kinder parallel zum Gruppenunterricht einzeln gefördert. Der Vormittag unterteilt sich in Arbeitsphasen und Spielzeit. Regelmäßig stattfindende Lerngänge in Museen, Theater, Flughafen, Backhaus, Feuerwehr usw. dienen auch der Förderung der sozialen Kompetenz. So werden Spaß und Lust am Lernen und an der Schule vermittelt.

Die Arbeit teilt sich in folgende Bereiche:

Sprachförderung, Sozialerziehung, musische Erziehung (Musik - Bewegung - Rhythmik - bildnerisches Gestalten - Basteln), Natur- und Sachbegegnung, Übungen zur Förderung der Grob- und Feinmotorik sowie Spielpflege. Bei all diesen Tätigkeiten wird besonderer Wert auf die Förderung des Selbstvertrauens, der Selbständigkeit und der Arbeitshaltung gelegt. Das Vermitteln von Regeln ist uns ein großes Anliegen.

Das Jahr in der Grundschulförderklasse dient der allseitigen Förderung Ihres Kindes und soll den späteren Schulbesuch vorbereiten.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich auch direkt an die Grundschulförderklasse wenden:
Tel. 07150 9207 - 2126 (Frau Wacker).